Stammspieler beim 1. FC Saarbrücken – ohne Training

Stammspieler beim 1. FC Saarbrücken – ohne zu trainieren. Heute sicher unmöglich. Doch Ende der 60er-Jahre ging das noch: Denn Toni Burghardt studierte in Karlsruhe Sport und fuhr nur zu den Spielen nach Saarbrücken. Trotzdem reichte es zu den Partien der Bundesliga-Aufstiegsrunde vor bis zu 40 000 Zuschauern. Aus den damaligen Glanzzeiten kann er Einiges erzählen.

Film und Hörfunkfeature: können auf Wunsch produziert werden

Artikel: 8 773 Zeichen, 5 Bilder

 

 

Genc Osman - Jugendliche, die keiner haben will

 

Zweiter Vorsitzender und Hobby-Sozialarbeiter ist Erkan Ustünay beim SV Genc Osman Duisburg. Und das ist keine leichte Aufgabe: Denn der Club kümmert sich vor allem um sozial benachteiligte Jugendliche. Die kein anderer Verein haben will. Übrigens neben seiner Tätigkeit als Vorsitzender des örtlichen Moscheevereins. Der DFB hat dafür Genc Osman ebenso mit dem zweiten Platz seines Integrationspreises belohnt wie das Bundesinnenministerium im Rahmen der „Initiative Sicherheitspartnerschaft. Gemeinsam mit Muslimen für Sicherheit.“ Während seiner Zeit als Trainer der ersten Mannschaft schaffte er drei Aufstiege in vier Jahren.

Film: kann auf Wunsch produziert werden

Hörfunkfeature: 4.10 min

Artikel: 7 619 Zeichen, 7 Bilder

 

Dr. Bernhard Ernst – Vergessener Radiopionier

Wer kennt schon seinen Namen? Doch Dr. Ernst schrieb Geschichte: Er sorgte für die erste deutsche Radio-Übertragung eines Fußballspiels 1925 in Münster. Fast hätte er auch das erste Länderspiel übertragen, doch weil zu viele Zuschauer im Düsseldorfer Rheinstadion waren, kam er nicht bis zu seinem Platz. Seine zweite Pioniertat geriet ebenfalls in Vergessenheit: Er übertrug das WM-Finale von 1954 im Fernsehen.

Film und Hörfunkfeature: Rechte beim Deutschlandradio

Artikel: 4 956 Zeichen, 1 Bild

 

 

Doppelt diskriminiert - seine Eltern haben Angst

Doppelt in der Minderheit ist Jürgen P.: Er sitzt im Rollstuhl und ist homosexuell. Trotzdem ist er Mitglied geworden in einem lesbisch-schwulen Fußball-Fanclub im Ruhrgebiet. Seine Eltern - obwohl er schon älter ist - haben nun Angst, dass ihm im Stadion etwas passieren könnte.

 

Filmaufbau

Die Kamera sollte ihn bei einem Spiel begleiten. Einige heterosexuelle Fans müssten befragt werden, wie sie zu dem neuen Fanclub stehen. Ein Test könnte gemacht werden: Was passiert, wenn er sich im Stadion mit einem Mann küsst? Dazu wenn möglich O-Töne von den Offiziellen des Clubs.

Film und Hörfunkfeature: können auf Wunsch produziert werden

Artikel: 3 074 Zeichen, 1 Bild

 

 

Schmerzmittel im Leistungssport

 

       Mehr als 60 Prozent der Hobby-Läufer des Bonn-Marathons 2010 nahmen vor dem Start Schmerzmittel. Dies ergab eine Untersuchung der Universität Nürnberg-Erlangen. Auch viele Fußball-Profis nehmen sie regelmäßig, da sie nicht auf der Doping-Liste stehen. Doch sie sind gefährlich: Selbst die einmalige Einnahme kann schwere Schäden wie Nierenversagen oder Herzinfarkt versuchen. Beim Bonn-Marathon verursachten die Mittel bei jedem Zweiten Nebenwirkungen.

       kann auf Wunsch für alle Medien produziert

 

Bernard Dietz – Fußball-Museum in der Wohnung

Bernard Dietz, Mannschaftskapitän der deutschen Europameister-Mannschaft von 1980, hat einige Utensilien aus seiner Karriere aufbewahrt. Das Leder von seinen Fußballschuhen ebenso wie zahlreiche Wimpel und alle Trikots. Nur ungern würde er etwas aus der Hand geben. Zu allen seiner zahlreichen Erinnerungen und aus seiner langen Karriere kann er auch die ein oder andere Anekdote beisteuern.

kann auf Wunsch für alle Medien produziert werden

 

 

Fußball in deutschsprachigen Sendungen in den USA

Auch die vielen deutschsprachigen Sendungen in den USA setzen natürlich auf die Bundesliga. Hellauf begeistert waren die Fans in Kalifornien, als der dortige Sender Channel 26 die Spiele der ARD-Sportschau zeigte – wenn auch eine Woche zu spät. Doch 1980 war damit Schluss wegen fehlender Sponsoren. Mit der WM 1994 in den USA ging es wieder aufwärts, von der WM 2006 wurden alle Spiele  beispielsweise in der San Francisco-Bay-Area gezeigt. Heute sind die WM- und Bundesliga-Spiele auf ESPN America zu sehen.

kann zusammen mit meinem Kollegen Hans-Werner Lange auf Wunsch für Print und Hörfunk produziert werden

 

Landschaftspark Nord – Vom Stahlwerk zur Attraktion

Seit der Schließung stellt das ehemalige ThyssenKrupp-Stahlwerk in Duisburg eine Attraktion dar. Im früheren Gasometer trainieren heute Taucher, in der Erzbunkeranlage übt der Deutsche Alpenverein (siehe mein Trailer Senioren-Bergsteiger). Die Kraftzentrale dient nun als Open-Air-Kino.  Im Dampf-Gebläsehaus finden Schauspiele vor 500 Zuschauern statt. Kein Wunder, dass den nachts erleuchteten Park (siehe mein Foto „Exposés Wirtschaft“) 2011 eine Million Menschen besuchten.

kann auf Wunsch für alle Medien produziert werden

 

Fußball-Fan-Freundschaften im Abseits

Immer wieder geraten  Fußball-Fangruppen in den Spiegel der Kritik. Dafür gibt es einen Grund: Sobald etwas Negatives von ihnen ausgeht, stellen die Politiker Geld für Forschungen bereit. Für das Gegenteil gibt es hingegen kaum Mittel: Beispielsweise für Studien über die vielen Fan-Freundschaften der Gruppen. Kaum zu glauben, aber wahr: Selbst zwischen Schalke und Dortmund hat es früher eine intensive Freundschaft gegeben.

kann auf Wunsch für alle Medien produziert werden

 

 

Stephan Bock: Klitschko-Arzt, Doktor im „Problem-Stadtteil“ und Ex-MSV-Vize

Das journalistische Kriterium des Ungewöhnlichen ist bei Stephan Bock gleich dreimal erfüllt. Er ist Ringarzt einer der beiden Klitschko-Brüder. Er arbeitet als praktischer Arzt in Duisburg-Marxloh.  Das wegen des Ausländeranteils von einem Drittel als „Problem-Stadtteil“ gilt. Und war Vize-Präsident beim MSV Duisburg, trat aber nach Querelen zurück. Da kann man sicher sein, das er Einiges zu erzählen weiß.

kann auf Wunsch für alle Medien produziert werden

 

 

Bülent Aksen – Türke bei deutschen Fans beliebt

Auch in Duisburg gibt es wie in allen Ruhrpott-Städten einen hohen Anteil türkischer Mitbürger. Und damit auch einige deutsch Bewohner, die gegen sie Vorurteile pflegen. Trotzdem wurde ein Türke in Duisburg beliebt: Bülent Aksen. Zunächst als Handball-Bundesliga Torwart des OSC Rheinhausen. Dann als Stadionsprecher des MSV Duisburg. Und heute als Pressesprecher des Eishockey-Oberligisten „Füchse“ Duisburg.

kann auf Wunsch für alle Medien produziert werden

 

 

Alptraum Profifußball

 

Profi-Fußball - Für viele junge Menschen  ein Traum. Doch der kann schnell

zum Alptraum werden. Dann nämlich, wenn aus der großen Karriere nichts wird. Ein Beispiel unter vielen: Der Mannschaftskapitän der  Deutschen  A-Jugend-Meister-mannschaft  des MSV Duisburg von 1978, Jürgen Ulitzka, sollte laut “Bild” der neue Beckenbauer werden. Er landete in der Bezirksliga. Was passiert, wenn der große Traum nicht in Erfüllung geht?

kann auf Wunsch für alle Medien produziert werden

 

15-jähriges Mädchen Europameisterin - bei den Jungen!

Gerade 18 Jahre alt ist die Duisburgerin Sally Klöser. Vor zwei Jahren wurde sie Junioren-Europameisterin im Skaterhockey. Allerdings bei den Jungen. Da sie keine Angst kennt, steht sie sogar im Tor. Im Feld hat sie aber auch schon gespielt. Ihr Ziel: Die Bundesliga der Herren. Und nicht nur das: Schon seit einem Jahr gehört sie zu den viel Älteren der Deutschen U18-Eishockey-Nationalmannschaft. Auch dort im Tor, allerdings bei den Mädchen...

kann auf Wunsch für alle Medien produziert werden

 

 

Schlafende Riesen - Fußball-Traditionsvereine im Ruhrgebiet

Wer vom Ruhrgebiets-Fußball spricht, denkt vor allem an Schalke 04 oder Borussia Dortmund. Doch es gibt eine ganze Reihe anderer Traditionsvereine, die glanzvolle Zeiten erlebt haben.  Rekordteilnehmer an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft, DFB-Pokalhalbfinale, Derbys vor 30 000 Zuschauern. Doch heute spricht kaum einer mehr von Ihnen. Ihr auf und ab spiegelt die Geschichte des Reviers wieder.

Film und Hörfunkfeature: Rechte beim Deutschlandradio

Artikel: 11 065 Zeichen, 10 Bilder

 

„Altmeister“ ganz unten

Abgestürzte Fußball-Traditionsvereine gibt es viele im Ruhrgebiet. Doch keinen hat es so schlimm erwischt wie Eintracht Duisburg. Als Duisburger Spielverein wurden sie der "Altmeister" genannt, weil sie so oft wie keine andere Mannschaft in die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft kamen. 1913 wurden sie Vizemeister, 1957 verpassten sie nur um einen Punkt das Finale. Die Realität heute: Kreisliga C, 1. Liga von unten.

 

Filmaufbau

Bei einem Meisterschaftsspiel müsste gedreht werden und möglichst ältere Zuschauer nach ihren Erinnerungen an früher gefragt werden. Ein Vorstandsmitglied sollte erklären, warum es so steil abwärts ging und wie die Ziele der Zukunft sind. Anhand von Bildern und – falls möglich – Filmaufnahmen sollte die Vergangenheit Revue passiert werden.

Film und Hörfunkfeature: können auf Wunsch produziert werden
Artikel Clubgeschichte: 4 110 Zeichen, 3 Bilder
Artikel Gegenwart: 2 669 Zeichen, 4 Bilder

 

Sein Foul startete Beckenbauers Karriere

Obwohl er keine ganz große Karriere in der Fußball-Bundesliga machte, wurde er zur Legende: Dieter „PitterDanzberg schoss nicht nur den MSV Duisburg in die Fußball-Bundesliga. Durch seinen Platzverweis im ersten Bundesliga-Spiel von Bayern München rückte ein Ersatzspieler auf seinen Posten und startete eine Weltkarriere. Er hieß Franz Beckenbauer. In einem privaten Museum hat er seine Erinnerungen verewigt.

Artikel: 4 549 Zeichen, 4 Bilder
Anmerkung: „PitterDanzberg leidet inzwischen unter Demenz

 

MSV-Altstars halten zusammen

Sie haben die "Goldenen Zeiten" der Fußball-Bundesliga erlebt. Die Altstars des MSV Duisburg spielten in den 60er- und 70er-Jahren. Seit gut 15 Jahren treffen sie sich monatlich im MSV-Clubhaus. Ein Treff, der in dieser Art einmalig in Deutschland ist. Fast alle stammen sie aus Meiderich, wo der MSV herkommt. Kein Wunder, dass sie die heutige Zeit skeptisch sehen.

Film und Hörfunkfeature: können auf Wunsch produziert werden
Artikel: 4 174 Zeichen, 4 Bilder

 

„Pille“ Gecks - der lustigste Rechtsaußen der Bundesliga erzählt

Die Anekdoten von „Ente“ Lippens kennt inzwischen fast jeder. Doch genau so lustig, aber kaum bekannt ist „Pille“ Gecks, der ehemalige Rechtsaußen vom MSV Duisburg. Obwohl er ein begnadeter Fußballspieler war, wurde er nie Nationalspieler. Weil er nach dem vierten ausgespielten Gegenspieler nicht auf das leere Tor schoss, sondern stattdessen noch einmal dribbelte. Dafür wurde er mit dem Regionalligisten Offenbacher Kickers Pokalsieger und schoss im Finale das Siegtor.

Film: kann auf Wunsch produziert werden
Hörfunkfeature: 2.46 min
Artikel: 5 320 Zeichen, 2 Bilder

 

Wakeboarder sind auch ohne Trainer Spitzenklasse

Ein Rückwärtssalto mit einer 360-Grad-Schraube? Kein Problem für die Wakeboarder. Ein Jahr müssen sie dafür üben. Und das, obwohl es in der Trendsportart keine Trainer gibt. Der 18-jährige Duisburger Niko Kasper ist schon seit vier Jahren Profi und trainiert 50 Stunden in der Woche. Bei den „Boys“ wurde er Vizeweltmeister.

Film und Hörfunkfeature: können auf Wunsch produziert werden
Artikel: 4 229 Zeichen, 5 Bilder

 

Siebenmeilenstiefel – Ein Märchen wird wahr

Von Siebenmeilenstiefeln träumte man früher. Nun ist der Traum Realität: Zwei Meter hoch und fünf Meter weit kann man mit dem neuen Gerät „Poweriser“ springen. Vom Tempo her kommt man sogar fast an Usain Bolt heran. Und nicht nur das: Man erhält sogar seine Traumfigur. So verspricht es zumindest die größte deutsche Gruppe, die „Sprungfreunde“ aus Kerken. Natürlich ist es für Amateure nicht so gefährlich wie für den Stuntman Samuel Koch, der sich bei „Wetten dass“ schwer verletzte.

Film und Hörfunkfeature: können auf Wunsch produziert werden
Artikel: 3 292 Zeichen, 5 Bilder
Artikel Hintergrund: 3 031 Zeichen

 

Senioren-Sportlerin Ilse Pleuger

Die rüstige Rentnerin ist mit 89 die älteste und erfolgreichste Senioren-Sportlerin Deutschlands. Ihre zahllosen Goldmedaillen bei Leichtathletik-Senioren Welt- und Europameisterschaften aufzuzählen, ist ihr fast peinlich. Denn nicht das Gewinnen, sondern die menschliche Begegnung steht bei ihr im Mittelpunkt. Sie spielte auch im Film „Herbstgold“ mit. Die Kielerin startet immer noch für Eintracht Duisburg.

Film und Hörfunkfeature: können auf Wunsch produziert werden
Artikel: 5 510 Zeichen, 4 Bilder

 

Eine Familie träumt vom Ironman

Sportliche Familien gibt es viele, doch diese schlägt wohl alle Rekorde: Der Vater (52) wurde in der Jugend Stadtmeister sowie Vereinsmeister im Tennis-Club. Die Ehefrau verpasste im Triathlon nur um eine Minute den Ironmann in Hawaii. Der Sohn (13) wurde schon Landes-Meister im Duathlon und ist ein guter Jugend-Hockeyspieler. Das große Ziel der 19-jährigen Tochter: Ebenfalls der Ironman im Hawaii.

Film: kann auf Wunsch produziert werden

Hörfunkfeature: 2.39 min
Artikel: 3 220 Zeichen, 3 Bilder

 

 

Bergmann holt Jugendliche von der Straße

Breitensportvereine als Alternative für Jugendliche gibt es viele, doch diese Volleyballabteilung im Ruhrgebiet dürfte wohl alle Rekorde schlagen: 250 Mitglieder, 17 Jugendmannschaften, 16 Jugendtrainer und 80 Jugendschiedsrichter. Aufgebaut hat sie ein Bergmann in nur 11 Jahren. Er ist Trainer, Betreuer, Abteilungsleiter, Kreisjugendwart und Kreisauswahltrainer. Die größten Erfolge: Drei Mal Landes-Vizemeister.

Film und Hörfunkfeature: können auf Wunsch produziert werden
Artikel: 4 464 Zeichen, 4 Bilder